...und es geht doch!

Ihre „Androhung“ aus dem Training „Diesmal belege ich den 1. Platz“ hat Anika eindrucksvoll umgesetzt. Trotz leichter Schwächen am Schwebebalken reichen 55,85 Punkte für den 1. Platz. Knapp dahinter folgen auf dem geteilten 2. Platz Nele Mielchen und Jil Weinhold. Beide Turnerinnen verbesserten sich gegenüber dem letzten Wettkampf um mehrere Plätze. Für Jil ist der 2.Platz in ihrem letzten Wettkampf für die TSG ein toller Erfolg. Jil verläßt uns leider in Richtung Essen. Nach kurzer Wettkampfpause ist Nadia wieder in das Wettkampfgeschehen eingestiegen. Mit 52,10 Punkten schrammte Nadia knapp am Treppchen vorbei. Mit konstanten Leistungen absolviert Josephin einen ausgeglichenen Wettkampf und komplettiert mit einem 5. Platz das hervorragende Mannschaftsergebnis. Sehr zur Freude des Trainerteams (Ingolf, Michaela und Sara), doch auch ein wenig überraschend, beendet Luisa R. Ihren Wettkampf auf dem 1.Platz. Durchgehend Wertungen über 13 Punkte sind ein großer Erfolg für Luisa. Ihren 1. Wettkampf bestreitet Luisa V. für die TSG - und den sehr erfolgreich. 51,20 Punkte reichen für den 4. Platz - nur 0,3 Punkte vom 3. Rang entfernt. Enya startete als einzige Turnerin der TSG in der Leistungsklasse 3 (Kürübungen). Bei starker Konkurrenz erturnte sich Enya einen 3. Platz. Gegenüber dem letzten Wettkampf ist dies eine Verbesserung um einen Platz.

Bleibt als Fazit festzuhalten: Alle Turnerinnen haben sich gegenüber dem letzten Wettkampf verbessert. Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen.

 

von Ingolf Schreiber

Fotos: Christiane Mielchen und Sara Walter